Willst du endlich gelassener sein?

  • Mit einer absolut natürlichen Methode

  • Ohne schädliche Medikamente

  • Gelassener durch aktive Pausen

Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)
österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Bei harmonischen Menschen überwiegt die Gelassenheit

frei nach Ernst Ferstl (*1955)
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Kennst du das auch?

q

Bei der kleinsten Herausforderung kochen bei dir die Emotionen hoch?

q

Du hast keinen „Nerv“ mehr für Dinge, über die du früher herzlich gelacht hast?

q

Du lebst in ständiger Angst vor Überforderung?

q

Du bist schnell ungeduldig, wenn Dinge nicht nach deinen Vorstellungen laufen?

q

Du verlierst schnell den Mut, wenn unbekannte Herausforderungen auf dich zukommen?

q

Du bist schnell genervt von Kleinigkeiten?

Schluss damit!

Gelassenheit kann man lernen
Dann sind Probleme keine Probleme mehr, sondern Herausforderungen,
die du gelassen meistern wirst.
Chefs und Autofahrer nerven nicht mehr.
Du zeigst ihnen ganz charmant,
wie man gelassen miteinander umgeht.

Warum ist Gelassenheit so wichtig?

Weil Gelassenheit dir hilft
N
besser mit Stress umzugehen
N
dich weniger von äußeren Einflüssen leiten zu lassen
N
Herausforderungen des täglichen Lebens besser zu meistern
N
deine Fähigkeiten und Ressourcen besser zu nutzen
und dadurch erfolgreicher zu sein
N
einen besseren Überblick
über Situationen und Zusammenhänge zu behalten
N
deine Beziehungen zu verbessern
N
mit Schicksalsschlägen besser umzugehen
N
ein gesünderes und erfüllteres Leben zu führen
N
geistig und körperlich gesünderer älter zu werden
N
. . . . . . . . .  .

Wer gelassen ist,
will die Dinge nicht mit aller Macht ändern,
sondern ändert seinen Blick auf die Dinge.

Was hilft dir gelassener zu werden?

Silent Subliminals helfen dir,
auf natürliche Weise,
wieder gelassener zu werden.

Eine absolut natürliche Methode

Aktive Pausen helfen Körper und Geist bei der Regeneration. Sie fördern und stärken auf ganz natürliche Weise Widerstandskraft, Toleranz und Leistungsfähigkeit.

Ohne schädliche Medikamente

Medikamente machen auf Dauer abhängig!
Silent Subliminals machen unabhängig.

Gelassener durch aktive Pausen

Aktive Pausen sind der Garant für mehr Gelassenheit, mehr Leistungsfähigkeit und für mehr Erfolg.

Was sind Silent Subliminals?

Z
Silent Subliminals sind positiv formulierte Suggestionen,
die durch ein spezielles Verfahren für unser „bewusstes Hören“
unhörbar gemacht wurden.
Z
Durch diese Technik ist es möglich, unseren „Glaubensfilter“,
der alle Sinneseindrücke mit unseren Erfahrungen
und erlernten Glaubenssätzen vergleicht, zu umgehen.
Z
Unser Unterbewusstsein ist jedoch in der Lage,
die positiven Suggestionen zu übernehmen und wirken zu lassen.
Z
So lassen sich negative Glaubenssätze,
die wir in unserem bisherigen Leben erlernt und manifestiert haben, durch positive ersetzen und unser Leben dadurch
wesentlich verbessern.

Beispiel

Wir alle kennen Sätze wie: „Du kannst das nicht!“
„Du bist ein Zappelphillip!“ – „. . . du bist dafür zu klein, zu dick, zu dünn, zu dumm!“
Diese Sätze haben sich tief in unser Unterbewusstsein eingegraben.
Durch normale Suggestionen, wie: „Du erledigst alle Aufgaben mit großer Gelassenheit!“, könnten wir unsere negativen Glaubenssätze „überschreiben“, wäre da nicht unser Glaubensfilter, der sagt:
„Stimmt nicht! Du bist ein Zappelphillip!“
Silent Subliminals dagegen umgehen diesen Glaubensfilter und überschreiben Stück für Stück die negative Aussage mit der positiven:
„Du erledigst alle Aufgaben mit großer Gelassenheit!“

Warum Silent Subliminals?

Z
Silent Subliminals sind eine natürliche Methode, um negative Glaubenssätze und Gewohnheiten ins Positive zu ändern.

Sie „funktionieren“ ganz ohne Medikamente, die auf Dauer abhängig machen können.

Z
Silent Subliminals von Alegre Vida können sowohl „nebenbei“ gehört werden (ohne Naturgeräusche und Musikuntermalung), als auch in aller Ruhe, zur Entspannung, wahlweise nur mit Naturgeräuschen oder Musik oder mit beiden.

Dazu gibt es eine Variante mit „Brainwaves“, die einen meditativen Entspannungszustand ermöglichen, der die Wirkung der Silent Subliminals weiter verstärkt.

Z
Silent Subliminals können helfen, selbst auferlegte Begrenzungen und Ängste aufzulösen, die wir uns in unserem bisherigen Leben „angeeignet“ haben.

So wird es möglich, unsere Talente und Fähigkeiten zu fördern und damit ein selbstbestimmteres, erfolgreicheres und glücklicheres Leben zu führen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind Silent Subliminals?

Silent Subliminals sind positiv formulierte Suggestionen, wie „Du erledigst alle Aufgaben mit großer Gelassenheit!“,
die mit Hilfe einer speziellen Software für unsere Ohren, also unser „bewusstes Hören“ nicht oder allenfalls als leichtes Kratzen hörbar sind.
Unser Unterbewusstsein ist jedoch in der Lage, die positiven Suggestionen wahrzunehmen und wirken zu lassen.

Was ist SilentTalking?

SilentTalking ist das Label, die Marke, unter der Alegre Vida seine Silent Subliminals vertreibt.

Wie wirken Silent Subliminals?

Die positiven Suggestionen der Silent Subliminals „überschreiben“ unsere negativen Glaubenssätze, die z.B. lauten:
„Du bist ein Zappelphillip!“ durch positive Suggestionen, wie z.B. „Du erledigst alle Aufgaben mit großer Gelassenheit!“

Kann jeder Silent Subliminals anwenden?

Grundsätzlich „Ja“, aber . . .
Silent Subliminals sind bei nachfolgenden Zuständen oder Erkrankungen nicht geeignet oder erst nach Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Psychologen zu verwenden:

  • bei psychischen Erkrankungen
  • bei Erkrankungen des Gehörganges, wie z.B. Hörsturz oder Tinnitus
  • unter Drogeneinfluss, wie z.B Alkohol
  • Menschen mit Herzschrittmachern
  • Menschen die Tätigkeiten ausüben, die besondere Aufmerksamkeit erfordern

Dazu zählen das Autofahren, das Bedienen von Maschinen und Geräten, von denen eine Gefahr ausgehen kann und riskante Tätigkeiten, die die ganze, ungeteilte Aufmerksamkeit erfordern.

Außerdem sollten Schwangere, Babys und Kleinkinder nicht mit Silent Subliminals in Berührung kommen.

Wie werden Silent Subliminals am besten gehört?

Am effektivsten wirken Silent Subliminals, wenn sie mit Kopfhörer oder Ohrhörern gehört werden.
Das gilt besonders, wenn „Brainwaves“ mit in die Audiodateien integriert sind.

Werden Lautsprecher verwendet, sollten keine Kinder und Tiere, besonders Vögel, Hunde und Katzen mit im Raum sein.
Sind andere Personen im Raum, müssen sie über den Inhalt der Silent Subliminals aufgeklärt und für das Abspielen deren Einverständnis eingeholt werden.
„Brainwaves“ wirken grundsätzlich nur mit Kopfhörer oder Ohrhörern.

Was sind „Brainwaves“?

„Brainwaves“, übersetzt auch „Gehirnwellen“ genannt, sind die Frequenzen (Anzahl der elektrischen Impulse pro Sekunde), mit denen die Milliarden Neuronen unseres Gehirns – unsere Gehirnzellen – untereinander kommunizieren.
Je höher diese Frequenzen in den für den Schlaf-Wach-Traum-Rhythmus zuständigen Gehirnarealen sind, desto wacher fühlen wir uns und umgekehrt.

Man unterscheidet fünf grundlegende Gehirnwellenzustände:

Betawellen: 14Hz – 32Hz
Diese sind typisch für einen normalen Zustand des Wachbewusstseins – also in der Regel tagsüber.

Alphawellen: 8Hz – 13Hz
Von Alphawellen spricht man, wenn wir Tagträumen und uns in einem leichten Zustand der Meditation befinden.
In diesem Zustand sind wir körperlich und geistig entspannt, aber bei Bewußtsein.

Theta-Wellen: 4Hz – 7Hz
Diese finden sich in hohen Stadien der Kreativität, bei reduziertem Bewusstsein, aber auch in tiefer Meditation und, wenn wir im Schlaf träumen.

Außerdem können Thetawellen gemessen werden, wenn wir eine Aufgabe erledigen, die so „automatisiert“ ist, dass der Geist sich davon lösen kann, z.B. Zähne putzen oder duschen.
Forschungen haben auch die positive Verbindung von Thetawellen im Zusammenhang mit Gedächtnis, Kreativität und psychischem Wohlbefinden nachgewiesen.

Deltawellen: 0,5 Hz – 3 Hz
Deltawellen treten im völligen, traumlosen Tiefschlaf, bei Bewusstlosigkeit und dem Verlust des Körperbewusstseins auf.

Relativ neu hinzugekommen sind die

Gammawellen: 33 Hz – 100 Hz
Gammawellen werden besonders bei erhöhter Wahrnehmung, bei intensivem Lernen und komplexen Problemlösungen gemessen, bei denen Informationen aus verschiedenen Teilen des Gehirns gleichzeitig verarbeitet werden.

Gammawellen wurden bei sehr langfristig Meditierenden – und speziell buddhistischen Mönchen – viel stärker und regelmäßiger beobachtet, als bei „Normalbürgern“ ohne Meditationserfahrung.

Wie wirken „Brainwaves“?

Da normale Kopf- oder Ohrhörer meist keine Frequenzen unterhalb von 20 Hz dargestellt werden können, bedient man sich eines Tricks.
Will man z.B. eine Frequenz von 5 Hz erzielen, wird auf das eine Ohr z.B. eine Frequenz von 30 Hz eingespielt und auf das andere z.B. 35 Hz.
Unser Gehirn bildet daraus die Differenz – hier 5 Hz.

Gleichzeitig versucht sich unser Gehirn mit der eingespielten Frequenz zu synchronisieren, was bei jedem Menschen individuell unterschiedlich lange dauern kann.
Auf diese Weise ist es möglich, durch externe Stimulation mit Tönen, die Taktfrequenz unseres Gehirns auf einen gewünschten Wert zu bringen.

Welche Frequenzen haben die „Brainwaves“ der Silent Subliminals von Alegre Vida?

Die „Brainwaves“ der Silent Subliminals haben verschiedene Frequenzen, die jeweils in einer Graphik beim Kauf der Audiodateien mitgeliefert werden.

In der Regel beginnt die Frequenz im Betabereich – also im Wachzustand – bei ca. 15 – 18 Hz.
Sie fällt dann innerhalb von ca. 5 Minuten bis in den unteren Alphabereich, bei etwa 4 – 6 Hz ab, und ermöglicht so einen entspannten, meditativen Zustand, der das Erlernen neuer Dinge begünstigt.

In diesem Zustand findet in der Regel auch die klassische Hypnose statt.
In den letzten ca. 5 Minuten der Silent Subliminals steigt die Frequenz dann meist auf Werte zwischen 18 und 25 Hz.
Damit soll gewährleistet werden, dass man sich nach einer Entspannungsphase wieder frisch und erholt fühlt.

Wie werden die „Brainwaves“ der Silent Subliminals von Alegre Vida erzeugt?

Dazu gibt es spezielle Softwareprogramme, die gerne als „Mind-Machines“ bezeichnet werden.
Diese „Mind-Machines“ werden häufig auch in der Psychotherapie eingesetzt, um z.B. innere Unruhe und Ängste zu reduzieren oder gar zu beseitigen.
Es können jedoch auch Zustände herbeigeführt werden, die zu erhöhter Aufmerksamkeit und damit zu höherer Lernfähigkeit oder erhöhter Kreativität führen können.
Außerdem wurde beobachtet, dass die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Meditation – dieser Bewußtseinszustand kann durch „Brainwaves“ erreicht werden – gestärkt werden können.

Kann jeder die Silent Subliminals mit „Brainwaves“ genießen?

Grundsätzlich kann jeder die Silent Subliminals mit „Brainwaves“ genießen, wenn er keine gravierenden körperlichen und psychischen Einschränkungen hat oder zu einer der unten aufgeführten Menschengruppe gehört.

Nicht verwenden sollten sie Menschen,

  • die unter Epilepsie, Psychosen oder anderen psychischen Erkrankungen leiden
  • die einen Herzschrittmacher haben oder unter Herzrhythmusstörungen leiden
  • die unter Drogeneinfluss, wie Z.B. Alkohol, stehen
  • bei Erkrankungen des Gehörganges, wie z.B. Hörsturz oder Tinnitus
  • Menschen die Tätigkeiten ausüben, die besondere Aufmerksamkeit erfordern

Dazu zählen das Autofahren, das Bedienen von Maschinen und Geräten, von denen eine Gefahr ausgehen kann und riskante Tätigkeiten, die die ganze, ungeteilte Aufmerksamkeit erfordern.

Für Schwangere, Babys und Kleinkinder sind „Brainwaves“ ebenfalls nicht zu empfehlen.

Wer sich nicht sicher ist, sollte sich auf jeden Fall bei seinem Arzt oder Psychologen Rat holen!

Wirken „Brainwaves“ bei jedem?

„Brainwaves“ wirken, wie auch Hypnose, bei den meisten, jedoch nicht bei allen Menschen.
Außerdem wirken sie nicht bei allen Menschen gleich.

Wer zum ersten Mal mit „Brainwaves“ in Berührung kommt, hat unter Umständen das Gefühl, dass der gewünschte Effekt nur in sehr abgeschwächter Form eintritt.
Allerdings kann aus eigener Erfahrung von einem gewissen „Gewöhnungseffekt“ berichtet werden.
Dieser wurde speziell bei den Audiodateien beobachtet, die es als Einschlafhilfe bei Alegre Vida gibt.
Nach einer Eingewöhnungszeit tritt heute der gewünschte Effekt der Müdigkeit, die schließlich zum Einschlafen führt, bereits nach wenigen Minuten ein.

Wann dürfen „Brainwaves“ auf keinen Fall angewendet werden?

„Brainwaves“ dürfen auf keinen Fall in Situationen angewendet werden, in denen Tätigkeiten besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Dazu zählen das Autofahren, das Bedienen von Maschinen und Geräten, von denen eine Gefahr ausgehen kann und riskante Tätigkeit, die die ganze, ungeteilte Aufmerksamkeit erfordern.

Es wird an dieser Stelle wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jeder, der Silent Subliminals und „Brainwaves“ nutzt, sich der Wirkungsweise bewusst ist und die volle Verantwortung übernimmt.

Weder der Autor, noch Alegre Vida oder beauftragte Dritte haften für Folgen, die sich aus der Nutzung oder Nichtnutzung der Silent Subliminals und der „Brainwaves“ ergeben.

Hier anmelden
und immer top informiert sein
über Neuigkeiten und Sonderaktionen.

14 + 10 =

Haben Sie Fragen?
Wir beantworten sie gerne.

15 + 13 =